Zeiträume - Alltagsbegleitung mit Herz

Kontakt

Seniorenbetreuung Mainz, Wiesbaden, Rhein-Main, Ingelheim, Nieder-Olm, Oppenheim

Alltagsbegleiter für alte und behinderte Menschen, Senioren in Ingelheim, Nieder-Olm, Oppenheim

Seniorenservice, Hilfe im Alltag, Unterstützung Mainz, Wiesbaden, Rhein-Main

Persönliche Beratung

Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung. Rufen Sie uns direkt an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Ihre persönliche Ansprechpartnerin, Frau Jutta Immesberger, berät Sie gerne.

Seniorenbetreuung Mainz, Wiesbaden, Jutta Immesberger

Name

Vorname

Straße/Hnr.

PLZ

Wohnort

Telefon

E-mail

Betreff

Ihr Anliegen

AGB

Fa. Zeiträume erbringt Hilfeleistungen (keine Pflegeleistungen) unterschiedlicher Art nach Absprache mit den Kunden. Es können feste Wochen- oder Monatskontingente gebucht werden oder ganz flexibel einzelne Stunden nach Bedarf gemäss unserer Preisliste. Die Mindest-Buchungszeit pro Termin beträgt eine Stunde. Abgerechnet wird ab Ende der ersten Stunde im Viertelstundentakt.

Tatsächlich angefallene Fahrtkosten werden ab der o.a. Geschäftsadresse mit € 0,30 pro gefahrenen km berechnet. Die Fahrtzeit zum Kunden wird innerhalb des Stadtgebiets Mainz nicht berechnet, bei Fahrten zum Wohnort ausserhalb von Mainz wird die tatsächlich angefallene Fahrtzeit hin- und zurück ab unserer Geschäftsadresse (Mainz-Hartenberg) berechnet.

Die Rechnungen beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Sie werden jeweils zum Ende eines Monats erstellt und sind nach Erhalt sofort zahlbar per Überweisung auf das angegebene Geschäftskonto.
Absagen von vereinbarten Terminen durch den Kunden sind bis 24 Std. vor Terminbeginn telefonisch oder per mail kostenlos möglich. Bei späteren Absagen werden die vollen Kosten in Rechnung gestellt. Krankheitsbedingte Absagen von Terminen durch Fa. Zeiträume werden nicht in Rechnung gestellt. Selbstverständlich werden wir zuerst versuchen einen kompetenten Ersatz für den erkrankten Mitarbeiter zu schicken.

Terminabsagen in der Erbringung der vereinbarten Leistungen müssen von beiden Seiten 24 Stunden im Voraus mitgeteilt werden (telefonisch oder per mail). Hat der Leistungsempfänger eine verspätete Terminabsage zu vertreten, wird die geplante Leistung dennoch vollständig berechnet. Hat der Leistungsempfänger eine verspätete Terminabsage zu vertreten, werden die ausgefallenen Stunden nicht in Rechnung gestellt.

Dieser Vertrag kann unter Wahrung einer Frist von vier Wochen einseitig von jeweils einem Vertragspartner ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.